WKSA – Finale!

IMG_5637.JPG

Wie wunderbar, es ist Weihnachten! Und ich trage das kuscheligste und bequemste aller Kleider. Und richtig schön finde ich es auch!

IMG_2688_stern.jpg

Falls Interesse an den schmutzigen Details besteht: Das Innenleben ist nicht besonders hübsch anzusehen – vor allem am Halsausschnitt, der schon recht ausgeleiert war und mittels aufgebügeltem Nahtband eingefangen werden musste. Das hat gut funktioniert, nur hatte ich das Band aus irgendwelchen Gründen in Weiß gekauft, das sieht man jetzt natürlich. Dasselbe gilt für die Seitennähte am Rock, bei dem ich im Übrigen einen Teil der hinteren Bahn mit H 609 bebügelt habe, um Ausleiern zu verhindern oder zumindest hinauszuzögern. Weil mir das erst nach dem Zusammennähen einfiel, ist auch das etwas murkelig geraten.
Die dunkelblauen “Streifen” wollte ich eigentlich in Kettstich sticken, habe es dann aber doch nochmal mit einem sehr flachen Hexenstich probiert, so dass die Kanten dehnbar geblieben sind. Dass das geklappt hat, freute mich sehr. Kennt jemand noch andere elastische Stickstiche? Meine wiederholten Recherchen in dieser Sache waren nicht sehr erfolgreich.
Und was ich gerne künftig besser hinkriegen würde: Wo mehrere Stofflagen übereinander liegen, am Rockbund zum Beispiel, wird es schnell sehr knubbelig und dick. Das muss ich irgendwie früher bedenken und dann möglichst vermeiden.
Ach so, und die Knöpfe sind alt, ich schätze mal Dreißiger Jahre, und ich hatte gerade drei davon. Die dazugehörige Schnalle ziert netterweise das Weihnachtskleid vom letzten Jahr.

IMG_2700_stern

Dass das geplante Unterkleid auf jeden Fall noch genäht werden sollte, stellte ich fest, als mein kleiner Sohn sich (Süßigkeiten satt!) auf dem Weg ins Bett übergab – nein, nicht auf mein Kleid, sondern auf den Anzug meines Mannes. Puh! Für die Erste Hilfe hab ich das Kleid aber doch lieber ausgezogen und war dann in ziemlich unattraktiver Uralt-Unterwäsche unterwegs, bis das Kind getröstet, geduscht und im Bett und das Schlamassel aufgewischt war. Das Unterkleid wird also das erste Projekt für’s neue Jahr. Bis dahin plane ich, mir mal in Ruhe meine Stoffvorräte anzusehen. So wahnsinnig viel ist es nicht, aber ein bisschen Ordnung reinzubringen ist bestimmt nicht verkehrt, und sicher stoße ich doch noch auf irgendetwas, das ich nicht mehr auf dem Zettel hatte.

Aber jetzt gehe ich erstmal gucken, was die anderen geschneidert haben, darauf freue ich mich schon seit Tagen. Vielen herzlichen Dank nochmal an die Organisatorinnen, es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, gemeinsam auf Weihnachten zuzunähen. Und alles Gute und viel Spaß für das neue Team!
Ihr Lieben, ich wünsche Euch allen gesegnete und fröhliche Weihnachten!

Advertisements

18 thoughts on “WKSA – Finale!

  1. Ganz zauberhaft und wunderschön ist Dein Kleid! Ein wundervolles Innenleben machst Du beim nächsten mal, wäre ja auch irgendwie blöd, wenn keine Luft nach oben mehr bleibt 😉 Die Farbe steht Dir super und die schönen Knöpfe sind ein echtes Highlight! Ganz toll. Beim Unterkleid nähen bin ich dabei, ich brauche ein weiteres – der Stoff liegt schon bereit. LG und gemütliche Tage zum Jahreswechsel. LG Kuestensocke

    Like

  2. An Deinen Kleidungsstücken bewundere ich mitunter sehr die liebevollen Details! Sehr schön ist Dein Kleid geworden. Im Übrigen habe ich in Hamburg immerzu Deinen tollen bestickten mantel bewundert.
    Liebe Grüsse und noch gemütliche Tage, Heike

    Like

  3. Ein sehr schönes, stimmiges Kleid und Outfit!
    Zu den Handstichen kann ich dir das Buch “The Geometrie of Hand Sewing” empfehlen. Da bei Alabama Chanin vornehmlich mit Jersey gearbeitet wird, sind viele der vorgestellten und variierten Handstiche mehr oder weniger elastisch. Für mich eine unerschöpfliche Fundgrube – und noch dazu sehr ästhetisch gestaltet.
    Liebe Grüße, Bele

    Like

  4. gefällt mir sehr, dein Kleid!
    das Innenleben sieht doch keiner, also psst!

    und wie schön, dass du, ähnlich wie 500 days of sewing, auch Dinge bei zwei Weihnachtskleider verwendet hast!

    LG
    sjoe

    Like

  5. Was für ein tolles Kleid! Gefällt mir sehr an dir. Und das Innenleben sieht ja keiner. 😉
    Ein Unterkleid wollte ich mir auch schon längst mal nähen, vielleicht wird es ja im neuen Jahr was…
    Liebe Grüße
    Marlene

    Like

  6. Mir gefällt dein Kleid auch sehr, blau ist eine tolle Farbe für dich. Wie schön du den Ausschnitt verziert hast finde ich sehr besonders. Handstiche mag ich selber gar nicht gerne an meinen genähten Sachen machen.

    LG, Heike

    Like

  7. Ein Traum in Blau und ganz Du! Ich bin begeistert von Deinem Stil und Deiner Detailverliebtheit. Die Handstiche sind das i-Tüpfelchen.
    Liebe Grüße von Ina

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s